Photobucket - Video and Image Hosting



  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/frau.fert

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Schon lustig, dass solche sinnfreien Kommentare mal wieder kommen.

Dabei habe ich die Blog-Adresse nur einer Handvoll Leuten gegeben.

Da kann man sich dann ja denken, von wem die kommen.

Sowas von dumm, aber holla.

Aber da ich eh nicht mehr bloggen werde (auf jeden Fall nicht hier) ist das eh egal, jaha.

10.7.07 15:58



Ich blogge auch mal wieder. Aber auch nur, weil das so schön blöd und sinnfrei ist. Ich mag sowas.

Ich war gestern mit Fieber bei der Abschiedsfeier von Steffi und Nele und es war toll. Ich habe mir die Hälfte des Grills für vegetarische Sachen erkämpft, völlig bescheuert getanzt und tolle Gespräche mit Maja und Nele geführt (und nebenbei mein Essen des öfteren auf den Boden geworfen, aber das ist egal).

Heute habe ich immer noch Fieber und saß von 9 Uhr morgens 7 Stunden lang beim Erste Hilfe Kurs für meinen Führerschein. Dank einiger netter Leute und einer Menge Lachkrämpfe war es aber dann doch etwas erträglicher. Also wem auch immer in meiner Nähe etwas schlimmes passiert: Madame kann helfen. Ha.

Und heute dann auch noch mit Fieber und Übelkeit zum Abiball. Das auch noch im Corsagenkleid, weil's mir ja eh schon so prächtig geht. Und gerade ist meine Strumpfhose gerissen. Weil ich ja eh keine besitze, die keine Laufmasche hat. Ich bin einfach zu trottelig bei sowas.
Aber ich freu mich, weil's bestimmt lustig wird. Ich frage mich nur, ob die rote Beule um meinen Impfstich so normal ist. Und Schmerzen hab ich eh noch. Also Leute: Wenn ihr euch gegen Zecken impfen lassen wollt: überlegt euch das.

Ich geh mich nun schnieke machen... sofern das geht. Ich sehe nämlich genauso aus, wie ich mich fühle.

23.6.07 18:26




Welthirnkrieg.

Auf Wunsch wird dann mal wieder gebloggt, obwohl ich bloggen zunehmend sinnfreier finde. Vor allem hier.

Ich trauere immer noch meinem Lieblingslehrer hinterher. Er war der einzige Lehrer, der mich sowohl mit seinem Unterricht, als auch menschlich vollstens faszinieren konnte. Aber hey, immerhin hatte ich ein halbes Jahr das Vergnügen mit ihm.

Ansonsten habe ich für meine Kunstbilder nicht die Noten bekommen, die ich gern bekommen hätte, ich darf nun für Latein ein hoffentlich recht interessantes Buch lesen und bei der Mathe-Arbeit habe ich die letzten zwei Aufgaben total in den Sand gesetzt (dafür aber die ersten 4 gekonnt).

Ich müll mich Tag für Tag mehr mit Arbeit zu und irgendwie herrscht gerade angenehmes Chaos mit einer Portion angenehmen Stress.

Heute Abend Revolte Springen in Hamburg und ich freu mich sehr darauf, auja. Vor allem wird voher schööön Falafel gegessen, yammi.
Und Sonntag dann ab 8°° morgens bei Flohmarkt stehen, yeeha.

Montag dann Chemie-Test und Physik-Referat, Mittwoch Musik-Referat und sowieso und überhaupt. Dafür aber auch unendlich viel freie Tage.

Nicht wirklich aussagekräftig und irgendwie völlig irrelevant.

Umbruchstimmung. Das Leben neu gestalten. Warten auf den Sommer, weil die Gefühle schonmal stimmen. Verwirrung, aber angenehm. Einige Menschen, die man nicht versteht und wohl auch nie verstehen wird. Der Versuch war ja da. Ich möchte außerdem nicht immer nur geben, sondern auch mal was zurück bekommen, das ist ja nicht zu viel verlangt. Das gelingt anderen ja auch. Menschen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Vorfreude auf das Kanu-Wochenende mit meiner Klasse.


Und weg. Seelenasyl.
20.4.07 16:52


impulsive menschen kennen keine grenzen.

Deichkind - Remmi Demmi auf Dauerschleife. Und ansonsten eben ganz viel Hardcore. Endlich im Besitz des Slime T-Shirts sein. Vergessene Geburtstage und eine Runde schämen. Isolations-Übungen und anstrengendes Aufwärmen. Spaß³ beim Freestyle tanzen. Choreo mit Svenni ausdenken und in nächster Zeit dann mal ganz extrem auf Hip-Hop machen. Sozusagen gerettetes Wochenende durch Schatz und ganz viel lesen. Flüge gebucht: 31.3.-4.4 in München. Und alle sind genervt, keiner ist zufrieden und man hat einen extremen Hass auf bestimmte Menschen. Aber auch Menschen, die einem sehr ans Herz gewachsen sind und die einem so oft ein wichtiges Lächeln auf die Lippen zaubern.

Motivation, Zufriedenheit, Glück. So soll's sein. Das Leben mal wieder intensiv leben. Mit ein wenig mehr Egoismus. Und man nimmt sich die Zeit, um auf sich zu hören und die eigenen Grenzen zu erkennen und neu zu definieren. Sich selbst neu entdecken und verändern. Neue Maßstäbe setzen, um sich besser zu fühlen. Ziele setzen, das Leben in die Hand nehmen.

Bäm. Ich lebe.

10.3.07 22:37


Schatz (02:13 PM) :
jo^^
Biene (02:13 PM) :
jo, alta!
Schatz (02:13 PM) :
jes, digga
Biene (02:13 PM) :
checka, ey!

<3.

Weil eben nur wir "Denk denk denk" können, jawohl! Die Angst über Bord geworfen und nochmal neu angefangen. Es geht eben, wenn man nur will.

Ansonsten bin ich immer noch bzw. mal wieder krank. Und ich will Frühling, aber sofort.

Tolle Gespräche über Dreads. Schwarz-Dunkelblau und Pink werden die Welt beherrschen! So und nicht anders. Und dann werden wir sie mit unseren Mäinstriäääm-Piercings schocken, muhaha!

Vorfreude auf den 16. yiiiha! Schließlich ist man VIP-Gast. Was auch immer das dann heißen mag.

Mal abgesehen davon hab ich viel zu viel zu tun. Nächste Woche: Chemie-Test, Englisch-Referat, Mathe-Arbeit, eventuell Musik-Referat und Bio-Test. Überforderung³.

2.3.07 11:39


Zum sowieso schlecht fühlen kommt jetzt auch noch das krank sein dazu, wunderbar. Wenigstens teilt man mit anderen Menschen die Sucht nach Euka-Bonbons und man friert zusammen.

Die anfängliche Euphorie ist verflogen. Ich frage so gut wie jeden, ob das richtig ist. Ich kann mit den Antworten nichts anfangen. Ich würde so gern, aber es geht nicht, wenn dieses Bild in meinem Kopf nicht verschwinden will und wenn die ständige Unruhe, die Zweifel und dieses Gefühl, nicht die einzige zu sein, nicht nachlassen. Ich will nicht teilen, nicht dich. Und schon garnicht mit dieser Schlampe. Irgendwas läuft da immer noch verdammt falsch, obwohl es sich mit dir trotzdem so wunderbar neu und gut anfühlt. Zwickmühle. Deine Küsse schmecken so gut, Babe, aber ich weiß einfach nicht weiter.

23.2.07 18:33


Es ist zäh. Wie Kaugummi, welches durchgekaut und geschmacklos ist. Es ist dieser Kloß im Hals, der ausgekotzt werden will. Nur mit nichts im Magen geht das schlecht. Die tickende Uhr macht einen wahnsinnig. Kreislaufprobleme, Zusammenbrüche. Schlafstörungen und das ständige zittern. Es ist kalt. Optimismus vs Pessimismus. Ich bin krank. Ich bin wahnsinnig.

Und Wahnsinn nährt Wahnsinn.

18.2.07 14:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung